Laufsport

Mach 2023 zu Deinem Jahr – Vorbereitungskurs zum Bocholter Citylauf

Wir unterstützen Euch bei der Vorbereitung und machen Euch fit für den

22. Bocholter Citylauf am 06.05.2023

  • 12-wöchiger Trainingskurs (Beginn 13.02.2023)
  • Professionelles Coaching während der Vorbereitung
  • Effektives Bahntraining auf Eure Ziele abgestimmt
  • Ganzheitliches Stabilitäts- und Koordinationstraining
  • Techniktraining und Lauf ABC
  • Tipps zur Erstellung Eurer Trainingspläne
  • Trainieren mit Gleichgesinnten in der Gruppe

Der Vorbereitungskurs kostet 60,00 €. Auch ein späterer Einstieg ist nach Absprache möglich.

Aktuell gibt es vom Deutscher Olympischer Sportbund e.V. ein Förderprogramm für neue Vereinsmitglieder. Gehörst du noch keinem Sportverein an, kannst du dir einen Sportvereinsscheck im Wert von 40,00 € für den Mitgliedsbeitrag sichern. Bei erfolgreicher Beantragung und Einlösung würde der Eigenanteil für den Kurs lediglich 20,00 € betragen. Weitere Infos und Antrag unter: www.sportnurbesser.de.

Meldet Euch für Rückfragen und kostenlosem Schnuppertraining

Kontakt: laufsport@djk-9730.de

Wir freuen uns auf Euch!

Erste Pokale in 2023 beim Kroese Wevers Cross

Das neue Jahr ist gerade 8 Tage alt, da sind die ersten Lowicker schon wieder bei einem Wettkampf am Start. Am Sonntag, 08.01.2023 ging es für 13 Lowicker*innen zu unseren Nachbarn nach Winterswijk zum Kroese Wevers Cross.

Beim Kindercross über 1,3 km gingen 5 Lowicker Kids der Kinderlaufsport an den Start.

Hanna Hebing gewinnt die Mädchenwertung in 6:21 Minuten und freute sich über den Platz ganz oben auf dem Podest. Emila Bühs wurd 3te und Lilly Lensing wird 4te und verpaßte nur knapp das Podest. Auch Ole Lensing dufte auf das Podest steigen. Er lief auf Platz 3 in der Jungenwertung. Um die Kinder beim Warm-Up zu unterstützen und sie anzufeuern waren alle Kindertrainer mit dabei.

Anschließend ging es für die Erwachsenen über 5 bzw. 10 km an den Start. Das besondere in Winterswijk ist der englische Start. Also alle starten nebeneinander an einer Linie aufgereiht, statt hintereinander. Sie laufen dann auf wie in einem Trichter auf die Laufstrecke.

Über 5 km gewinnt Britta Ihling die Altersklasse 40+ und darf erstmals oben auf dem Siegerpodest einen Pokal entgegen nehmen.

Ebenfalls einen Pokal und einen Platz auf dem Podest erreicht Maike Decreßin. Bei ihrem ersten Wettkampf außerhalb Bocholts landet sie auf Platz 3 in der Frauenhauptklasse.

Die 10 km Läufer durften die anspruchsvolle Crossrunde 2x bewältigen.

Björn Jansen gewinnt seine Altersklasse mit fast 1 Minute Vorsprung auf den Zweitplatzierten.

Die Runde geht über Wald- und Schotterwege, über eine Wiese und ein Stück über eine Montainbike-Strecke. Asphaltabschnitte sucht man vergebens. Der Montain-Bike-Abschnitt war in diesem Jahr neu und forderte den Läufer*innen zusätzlich einiges an Kraft und Koordination ab.

Es muss nicht immer die Anreise mit dem Auto sein. Es bieten sich schöne Kombinationsmöglichkeiten bei Wettkämpfen bei unseren Nachbarn an. Tobias Tenbensel und Björn Jansen fuhren mit dem Gravelbike von Bocholt nach Winterswijk und nach dem Wettkampf wieder zurück.

Die Kindertrainer ließen sich mit dem Auto hinbringen, um sich mit ihren Kindern warmzulaufen und anzufeuern. Anschließend ging es für Marlen Philipp, Maren Weiß und Christian Kosthorst (ohne Wettkampfteilnahme) in einem gemeinsamen längeren Lauf über rund 20 km zurück nach Bocholt.

Eindrücke vom Lauf gibt es in den gemachten Drohnen-Aufnahmen in einem tollen Video.

 

Nachname Vorname Strecke Zeit Platz AK
Lensing Ole Crosslauf 1.300 m 6:01 3
Hebing Hanna Crosslauf 1.300 m 6:21 1
Bühs Emilia Crosslauf 1.300 m 6:43 3
Lensing Lilly Crosslauf 1.300 m 6:44 4
Bühs Jakob Crosslauf 1.300 m 8:48 8
Tenbensel Tobias 5 km 27:33 14
Ihling Britta 5 km 28:53 1
Decreßin Maike 5 km 31:01 3
Jansen Björn 10 km 43:37 1
Effing Frank 10 km 46:18 11
Stoß Heiko 10 km 47:27 6
Engbers Michael 10 km 47:35 7
Schmeing Susanne 10 km 55:42 4

 

Silvesterlauf mit „Knaller“-Debüt

Beim läuferischen Jahresabschluss in Bocholt waren insgesamt 67 Lowicker über 5 und 10 km mit dabei. Los ging es mit dem Familienlauf über 1,25 km. Auch hier liefen Lowicker Familien gemeinsam mit. Christopher und Michl Gramm liefen mit einer Zeit von 5:32 auf Platz 5. Sven und Johan Heßling nur knapp dahinter auf Platz 7.

Auch ein Team Kinderlaufsport 97/30 mit Toni Wenningmann, Frida Hankeln und den Trainerinnen Marlen Philip und Britta Ihling lief mit. (Platz 42 – 7:58)

Über 5 km ging es anschließend zweimal die Runde durch den Stadtwald.

Stefanie Terstegen gab ihr Debüt für Lowick mit einer Top-Zeit von 19:55. Bei diesem „Knaller“-Debüt wurde sie 3. Frau in der Gesamtwertung und gewann damit auch mit deutlichem Vorsprung ihre Altersklasse.

Trainer Janek Betting war als Pacemaker für einige Lowicker Athleten mit einer Zielzeit von unter 20 Minuten unterwegs. Gegen Ende des Rennens lief Stefanie auf die Gruppe auf und Janek half ihr eine Platzierung herauszulaufen. Auf den letzten 750 waren alle 3 Damen mal vorne, erst Stefanie, dann hat die 2. angetreten, aber wieder nachgelassen und Janek und Stefanie konnten vorbeilaufen, am Ende reichte es nicht ganz und Stephanie musste die beiden deutlich jüngeren Läuferinnen vorbeiziehen lassen. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Top-Leistung!

Aus der Tempogruppe um Janek Betting musste Guido Tenhofen leider ausstiegen. Henry Günter hat es mit neuer persönlicher Bestzeit in einer Zeit von 19:51 geschafft und blieb ebenfalls unter 20 Minuten. Christopfer Gramm verfehlte mit 20:17 Minuten die Grenze nur knapp.

Über 10 km war Janek Betting dann auf eigene Rechnung unterwegs und lief mit einer Zeit von 35:31 auf Platz 4 der Gesamtwertung. Björn Jansen und Frederik Robert bestätigten ihre gute Form und blieben beide unter 39 Minuten.

Schnellste Lowickerin über 10 km war Judith Telaar mit einer Zeit von 45:55.

Jenny Groß Weege wurde von Guido Tenhofen und einigen anderen Lowicker Läufern begleitet und lief mit neuer Persönlicher Bestzeit von 47:30 über die Ziellinie.

Am Ende standen 7 Top 10 Platzierungen und 6 Altersklasse Siege für die Lowicker Läuferschar in den Ergebnislisten. In den Top 10 konnten sich Stefanie Terstegen, Petra Moddenborg, Janek Betting, Björn Jansen, Judith Telaar und Sylvia Uebbing platzieren. Wobei Petra Moddenborg als Doppelstarterin über 5 und 10 km in die Top 10 lief.

Frederik Robert gewann seine Altersklasse ebenso wie die Top 10 platzieren. Hiervon ausgenommen Janek Betting der in der Männerhauptklasse mit Jonas und Cedris Osterholt zwei bärenstarke Konkurrenten am Start hatte.

Neben Stefanie Terstegen gaben auch Dennis Nibbeling, David Degeling und Guido Kleinheßling ihr Debüt für die Sportfreunde Lowick 97/30.

Insgesamt 7 Lowicker waren als Doppelstarter über 5 und 10 km dabei. Dazu gehörten Janek Betting, Christopher Gramm, Henry Günther, Britta Ihling, Christian Kosthorst, Petra Moddenborg und Heiko Stoß.

Nach dem Lauf wurde bei Sekt und guter Laue auf das vergangene Laufjahr angestoßen.

Nachname Vorname Strecke Zeit AK Platz AK Platz M/F
Günther Henry 5 km 19:51 M40 2 12
Terstegen Stefanie 5 km 19:55 W40 1 3
Betting Janek 5 km 19:56 M20 5 14
Gramm Christopher 5 km 20:17 M45 3 19
Stoß Heiko 5 km 20:40 M55 3 22
Schlebusch Simon 5 km 21:34 M35 6 31
Moddenborg Petra 5 km 21:38 W50 1 7
Kosthorst Christian 5 km 21:44 M35 7 33
Bläker Andrea 5 km 23:13 W30 2 11
Boland Anna 5 km 23:58 W35 3 16
Gramm Michl 5 km 24:53 3 66
Wüst Frank 5 km 25:00 M45 9 70
Waterkamp Lisa 5 km 26:23 W20 6 28
Boland Philipp 5 km 27:01 4 95
Hüls-Terhart Birgit 5 km 27:44 W50 2 41
Ihling Britta 5 km 28:03 W45 3 51
Junker Valena 5 km 28:03 2 50
Krabbe Michaela 5 km 28:06 W40 4 49
Terhart Claudia 5 km 28:08 W45 4 53
Degeling David 5 km 31:39 M20 23 163
Klein Katharina 5 km 31:40 W20 25 86
Betting Janek 10 km 35:31 M20 3 4
Jansen Björn 10 km 38:15 M40 1 10
Robert Frederik 10 km 38:37 M35 1 11
Nibbeling Dennis 10 km 41:11 M35 4 20
Engbers Michael 10 km 42:19 M40 4 22
Elsweier Dennis 10 km 42:52 M40 5 25
Jansen Simon 10 km 43:00 M35 7 26
Effing Frank 10 km 43:04 M35 8 27
Brandenburg Martin 10 km 44:42 M55 2 38
Balg Frank 10 km 44:43 M45 6 39
Stoß Heiko 10 km 45:07 M55 3 44
Telaar Judith 10 km 45:55 w35 1 8
Dörfers René 10 km 45:57 M20 9 52
Moddenborg Petra 10 km 46:16 W50 3 9
Uebbing Sylvia 10 km 46:29 W55 1 10
Knaack Klaus 10 km 46:30 M55 4 54
Groß Weege Jennifer 10 km 47:30 W20 3 15
Willemsen Helga 10 km 47:30 W50 5 14
Paar Simon 10 km 47:31 M35 15 63
Tenhofen Guido 10 km 47:31 M35 16 64
Heßling Sven 10 km 47:45 M45 10 66
Gramm Christopher 10 km 48:05 M45 11 74
Günther Henry 10 km 48:06 M40 14 75
Stratemann Björn 10 km 48:06 M45 12 75
Schwarte Christian 10 km 48:07 M45 12 75
Kosthorst Christian 10 km 48:55 M35 22 90
Kleinheßling Guido 10 km 49:13 M35 24 96
Vinkenvleugel Sven 10 km 50:02 M45 16 107
Tenbensel Matthias 10 km 50:12 M20 25 109
Silkens Ulf 10 km 50:37 M35 27 114
Niewerde Markus 10 km 50:42 M50 6 119
Ciborski Vera 10 km 51:11 W40 4 28
Scheven Michael 10 km 51:20 M55 7 128
Ihling Britta 10 km 51:50 W45 3 30
Robert Ilka 10 km 52:14 W30 4 32
Wenzel Petra 10 km 53:26 W50 7 34
Vastall Petra 10 km 55:07 W45 5 41
Schroer Uschi 10 km 55:31 W55 2 45
Uebbing Klaus 10 km 56:34 M50 13 187
Ignaszak Sabine 10 km 56:41 W55 10 46
Bröker Ingeborg 10 km 57:30 W55 3 51
Heßling Bianca 10 km 57:41 W40 6 53
Walke Andreas 10 km 57:41 m40 33 199
Üffing Christoph 10 km 57:54 M60 8 202
Kolks Patrick 10 km 58:43 M20 41 214
Schirdewan Sonja 10 km 1:02:21 68

Sprinten für Printen

Am zweiten Advent fand zum mittlerweile 59. Mal der traditionsreiche Aachener Winterlauf in der Karlsmetropole statt. Bei wahrlich winterlichen Temperaturen um den Gefrierpunkt machte dieser Lauf über 16 km seinem Namen in diesem Jahr alle Ehre.

Unter den 1172 Startern, die am Sonntagmorgen des zweiten Advents mit Bussen zum Start in Venwegen in der Eifel transportiert wurden, befand sich in diesem Jahr auch der Lowicker Martin Brandenburg. In seiner ehemaligen Universitätsstadt und mittlerweile neunten Teilnahme erreichte er nach 1 :14:20 als 210.  (14. Pl. AK M55) das Ziel beim gastgebenden Verein ATG62 im Aachener Süden.

Die landschaftlich schöne Strecke führte zum Teil über die alte Vennbahntrasse, durch die historische Ortschaft Kornelimünster und den Aachener Stadtwald. Wie in jedem Jahr gab es für die Teilnehmer als Belohnung dann im Ziel eine leckere Aachener Printe.

Vielleicht finden sich ja bei der 60. Jubiläumsausgabe im nächsten Jahr mehr Laufsportbegeisterte, die diesen schönen Traditionslauf 2023 noch mit einem Besuch des stimmungsvollen Aachener Weihnachtsmarkts verbinden wollen. 

Endlich wieder Laufsport-Weihnachtsfeier!

Am Samstag jagte für unsere Laufsportler*innen ein Highlight das nächste! Während mittags mit dem letzten Lauf der Boekelder Cross-Serie und der deutschen Crosslauf-Meisterschaft in Löningen noch der Sport im Vordergrund stand, konnte abends nach 2019 zum ersten Mal wieder eine gemeinsame Weihnachtsfeier stattfinden. Und wie!Mehr als 80 Mitglieder unserer Laufsportabteilung folgten der Einladung des Vergnügungsausschusses (VGA) zur Weihnachtsfeier ins Lowicker Vereinsheim – so viele wie noch nie zuvor! Aufgrund der tollen Ergebnisse und Eindrücke des Tages war die Stimmung entsprechend ausgelassen. Alle waren froh, endlich wieder gemeinsam feiern und die Laufschuhe mal wieder gegen die Tanzschuhe tauschen zu können oder sich einfach in geselliger Runde mit den  Laufkolleg*innen auszutauschen.Nachdem alle durch das eigens von unserem Vereinswirt Mario und seinem Team hergerichteten, leckeren Buffet gestärkt waren, stand noch ein wichtiger Programmpunkt auf der Agenda, bevor die Party richtig losgehen konnte. Der VGA bedankte sich im Namen aller Mitglieder der Laufsportabteilung beim Trainerteam für seinen Einsatz in diesem Jahr. Die Durchführung und Vorbereitung unzähliger Trainingseinheiten, die Begleitung von Wettkämpfen und das Angebot zahlreicher weiterer Aktivitäten wie die Möglichkeit zur Teilnahme an einer Leistungsdiagnostik – all das sind Dinge, die nicht selbstverständlich sind und ohne die unsere Abteilung in dieser Form nicht bestehen könnte. Als Dankeschön gab es für das Trainerteam einen Gutschein für einen gemeinsamen Ausflug in einen Escape-Room und etwas Süßes für die anstehende Vorweihnachtszeit.Im Anschluss sorgte DJ Finn für eine durchgängig volle Tanzfläche und viele müde Beine am nächsten Tag. Gefeiert wurde bis spät in die Nacht, bevor die Tanzschuhe wieder gegen die Laufschuhe getauscht wurden. Der VGA bedankt sich bei allen Teilnehmenden und allen helfenden Händen für die unvergessliche Feier und freut sich auf das nächste Jahr mit hoffentlich vielen tollen Veranstaltungen und gemeinsamen Momenten!

Lowicker Damen Team dekoriert sich mit Silbermedaille bei Cross DM

Am vergangenen Samstag richtete der VFL Löningen bereits zum 4. Mal die Deutschen Crosslaufmeisterschaften aus, an der 10 Lowicker teilnahmen.

Durch die Erfahrungen  aus den früheren Cross DMs in Löningen war die Strecke über Wiese, Erdwälle, unangenehme Schräghänge und eine tiefe Sandgrube gut bekannt und die Athletinnen und Athleten konnten ideal auf die Herausforderungen vorbereitet werden. Dies zahlte sich bereits im ersten Meisterschaftslauf aus. Das Damen W50+ Team aus Sylvia Uebbing, Petra Moddenborg, Helga Willemsen und Rita Möllmann erliefen sich die Silbermedaille und sind somit in ihrer Altersklasse das zweitbeste Crosslauf Team ganz Deutschlands.

Angeführt wurde das Team von Sylvia Uebbing, die wohl das Rennen ihrer Leben lief und die anspruchsvollen 4,1 km in 18:45 Minuten und damit als 7. in der Altersklasse W55 bewältigte. Ebenfalls in die Top 8 lief Petra Moddenborg (19:32 min, 8. W50), die nach einer langen Saison mit vielen Höhepunkten mit ihrer herausragenden Leistung gar nicht ganz zufrieden war. “Dieses Selbstverständnis zeigt auf welch hohem Niveau die Frauen laufen” lobt Lowick Trainer Janek Betting die ehrgeizige Athletin. Nur wenige Sekunden nach Moddenborg erreichte Helga Willemsen in 19:42 min als 10. der W50 das Ziel und zeigte, dass sie nach langer Verletzungshistorie endgültig zurück in der Deutsch Spitze angekommen ist. Das Team wurde komplettiert von Rita Möllmann (21:21 min, 15. W50) die ein überzeugendes Debüt bei den Deutschen Meisterschaften ablieferte.

Motiviert von den Erfolgen der Damen gingen Björn Jansen und Marcel Büssing in der M40 über 6,4 km an den Start. Während Jansen durch eine vorbildliche Renneinteilung auf der zweiten Streckenhälfte Position um Position gut machte und in 24:39 min als 15. finishte, musste Büssing mit Achillessehnenproblemen das Rennen abbrechen. “Seine Form war gut und er hätte sich ein gutes Ergebnis sehr verdient gehabt, aber die Gesundheit der Athleten geht vor. Seine nächste DM wird kommen.”

Im dritten Rennen mit Lowicker Beteiligung stellten sich Friedhelm Betting, Heiko Stoß, Manni Grunau und Martin Brandenburg der Altersklassenkonkurrenz der M55 über 4,1 km. Betting stellte dabei in 16:53 min als 13. Seine aufstrebende Form unter Beweis. Die übrigen Lowicker liefen zunächst in einer Verfolger Gruppe, ehe Brandenburg diese mit fulminantem Zwischenspurt bei Rennhälfte sprengte und den Wettkampf endgültig entfachte. Nach spannenden Positionskämpfen konnte Heiko Stoß die vereinsinternen Duelle schlussendlich als 19. In 17:43 min vor Brandenburg (20., 17:45 min) und Grunau (23., 18:17 min) für sich entscheiden. Für Brandenburg war es zugleich der erste Wettkampf auf höchstem nationalen Niveau. Mit dem Altersklassenwechsel in die M60 im kommenden Jahr wird Brandenburg im Klassement einen deutlichen Sprung nach vorne machen. “Wenn er gesund bleibt und weiter ehrgeizig trainiert kann er dann vielleicht in Richtung Top 10 schielen.” motiviert Betting seinen Athleten. In der traditionell stark besetzten Mannschaftswertung der M50/55 belegten die Männer einen respektablen 12. Platz.

Auf der anschließenden Weihnachtsfeier am Samstagabend wurden die Erfolge dann gebührend gefeiert. Nach der Bronzemedaille bei der 10 km im September sowie dem Silber Q jetzt hat das Damen Team maßgeblichen Anteil an der erfolgreichsten Saison der Lowicker Laufsportabteilung seit der Neugründung vor 8 Jahren.

Nachname Vorname Strecke Zeit Platz AK AK
Betting Friedhelm 4,1 km 16:53 13 M55
Stoß Heiko 4,1 km 17:43 19 M55
Brandenburg Martin 4,1 km 17:45 20 M55
Grunau Manfred 4,1 km 18:17 23 M55
Uebbing Sylvia 4,1 km 18:54 7 W55
Moddenborg Petra 4,1 km 19:32 8 W50
Willemsen Helga 4,1 km 19:42 10 W50
Möllmann Rita 4,1 km 21:12 15 W50
Jansen Björn 6,1 km 24:39 15 M40

3 Altersklassensiege in der Serienwertung beim Boekelder Crosslauf

Gestern, am Samstag, 26.11.2022 fand der letzte von vier Läufen der Boekelder Crosslauf Serie statt.

Wieder gingen 13 Kinder für Lowick an den Start.

Herausragend war Hanna Hebing, die mit einer Bestzeit von 4:51 sowohl den Lauf, als auch die Gesamtwertung der AK M6-7 gewann. Auch Edda Ostendorf war in guter Form und kam nach drei tollen Läufen auf den 5. Platz in der Gesamtwertung AK M8-9.

Aber auch alle anderen Kinder haben im letzten Lauf ihre Zeiten nochmal verbessert. Allen voran unser jüngster Teilnehmer Jakob Bühs, der 1 Minute schneller als in der Vorwoche lief.

Frederik Robert war an diesem Samstag schnellster Lowicker und konnte seine Zeit aus der Vorwoche nochmal um 20 Sekunden unterbieten. Er lief nach 18:42 min als 6. der Gesamtwertung ins Ziel.

Schnellste Lowicker Dame war Andrea Bläker die mit einer Zeit von 22:35 gleichzeitig eine neue persönliche Bestzeit lief. Sie lief das gesamte Rennen zusammen mit Jennifer Groß Weege, die ihre persönliche Bestzeit aus der Vorwoche nochmals um 19 Sekunden verbessern konnte. Dank gebührt hier Christian Schwarte, der bis kurz vor dem Ziel für die beiden die Führungsarbeit übernommen hatte. Ebenfalls über eine neue persönliche Bestzeit durfte sich Eva Nienhaus (23:01) freuen.

Mit Björn Stratemann (23:29) und Carsten Ter Horst (24:04) gaben im letzten Lauf noch zwei weitere Läufer ihre Crosslaufdebut.

Insgesamt 12 Kinder und 36 Erwachsene der Sportfreunde 97/30 Lowick haben es in die Serienwertung geschafft. Bei dieser werden die besten 3 Läufe gewertet.

Michaela Lüth, Petra Moddenborg und Friedhelm Betting gewannen über 5 km jeweils die Serienwertung in ihrer Altersklasse. Marcel Büssing lief auf Platz 2 und Inge Bröker auf Platz 3.

Bei der 10 km Wertung erreichte Britta Ihling den 3. Platz in Ihrer Altersklasse.

Sportfreunde Lowick Trainer und noch LAZ Rhede Athlet lief auf den 3. Platz in der Gesamtwertung über 5 km. Er konnte die Ehrung nicht persönlich annehmen, da er zeitgleich einen anderen Teil der Lowicker Läufer bei der Deutschen Crossmeisterschaft in Löningen coachte. Dazu gehörten auch Petra Moddenborg, Friedhelm Betting und Marcel Büssing.

Nachname Vorname Strecke Zeit Platz AK Platz AK Platz M/F
Wenningmann Toni 1.000 m 4:41 17 Jungen 8-9 14 15
Lensing Ole 1.000 m 4:44 20 Jungen 8-9 16 17
Hebing Hanna 1.000 m 4:51 30 Mädchen 6-7 1 8
Ostendorf Edda 1.000 m 4:51 31 Mädchen 8-9 8 9
Bühs Emilia 1.000 m 5:00 42 Mädchen 8-9 14 15
Bruns Janne 1.000 m 5:04 43 Jungen 8-9 26 28
Lensing Lilly 1.000 m 5:26 54 Mädchen 8-9 17 15
Zingel Helge 1.000 m 6:05 70 Jungen 6-7 11 41
Bühs Jakob 1.000 m 6:18 75 Jungen 6-7 12 44
Heßling Jonah 2.000 m 9:24 39 Jungen 10-11 6 25
Wenningmann Emilia 2.000 m 9:33 41 Mädchen 10-11 9 15
Junker Valena 2.000 m 9:51 49 Mädchen 10-11 12 20
Aehling Johann 2.000 m 11:00 69 Jungen 12-13 19 36
Robert Frederik 5 km 18:42 6 M35 6 6
Günther Henry 5 km 19:54 12 M40 2 12
Elsweier Dennis 5 km 20:14 14 M40 3 14
Effing Frank 5 km 20:19 19 M35 12 19
Gramm Christopher 5 km 20:21 22 M45 4 22
Grunewald Philipp 5 km 20:44 26 M45 6 26
Lüth Stephan 5 km 20:44 25 M45 5 25
Engbers Michael 5 km 20:55 27 M40 7 27
Heßling Sven 5 km 21:28 35 M45 9 35
Kosthorst Christian 5 km 22:06 47 M35 22 44
Boland Jochen 5 km 22:22 49 M45 13 46
Günther Sven 5 km 22:22 50 M40 14 47
Bläker Andrea 5 km 22:35 51 W30 3 4
Groß Weege Jennifer 5 km 22:36 52 W20 4 5
Schwarte Christian 5 km 22:38 55 M45 15 50
Philipp Marlen 5 km 22:43 57 W30 5 6
Geukes Andre 5 km 22:44 59 M50 10 53
Lüth Michaela 5 km 22:48 60 W45 1 7
Nienhaus Eva 5 km 23:01 66 W20 6 8
ten Lohuis Lisa 5 km 23:02 67 W30 7 9
Stratemann Björn 5 km 23:29 72 M45 20 61
Thomas-Wolf Sarah 5 km 24:03 79 W35 12 15
Ter Horst Carsten 5 km 24:04 80 M45 21 65
Schneiders Rainer 5 km 24:32 87 M55 16 71
Wüst Frank 5 km 25:35 98 M45 24 77
Boland Thomas 5 km 26:11 104 M35 30 80
Scheven Michael 5 km 26:12 106 M55 17 81
Heßling Bianca 5 km 27:08 119 W40 4 30
Waterkamp Lisa 5 km 27:16 121 W20 22 32
Hüls-Terhart Birgit 5 km 28:14 129 W50 2 36
Schirdewan Sonja 5 km 30:03 139 w40 6 42
Ihling Britta 10 km 51:45 40 W45 4 7

Ergebnisse aller 4 Läufe

Nachname Vorname Lauf 1 Lauf 2 Lauf 3 Lauf 4
Aehling Johann X 11:49 11:36 11:00
Betting Friedhelm 20:06 19:34 20:01 X
Betting Janek 17:23 17:37 17:01 X
Bläker Andrea 23:29 22:59 22:50 22:35
Boland Anna X X 24:40 X
Boland Jochen X 22:41 22:16 22:22
Boland Thomas X X 27:13 26:11
Brandenburg Martin 21:59 21:50 21:53 X
Bröker Ingeborg 27:14 26:20 26:40 X
Bruns Janne 05:25 05:08 05:19 05:04
Brunsch Rene 22:56 X 23:23 X
Bühs Emilia 05:23 05:03 05:16 05:00
Bühs Jakob 06:47 06:45 07:18 06:18
Büssing Marcel 18:44 18:51 18:44 X
Effing Björn 28:06 X X X
Effing Frank 21:41 X 20:26 20:19
Elsweier Dennis 20:42 X 20:25 20:14
Engbers Michael 22:02 21:21 21:24 20:55
Enk Werner 22:34 X X X
Gehrmann Michael 25:01 24:41 24:32 X
Geukes Andre 22:08 22:38 X 22:44
Gramm Christopher 21:31 20:46 X 20:21
Groß Weege Jennifer X 23:37 22:55 22:36
Grunau Manfred 21:33 21:06 21:16 X
Grunewald Philipp 21:37 21:24 X 20:44
Günther Henry 20:51 20:37 X 19:54
Günther Sven 22:47 X 24:48 22:22
Hebing Hanna 05:34 X 05:00 04:51
Heßling Bianca 27:35 27:37 27:26 27:08
Heßling Jonah 10:23 10:08 09:30 09:24
Heßling Sven 27:34 27:36 21:56 21:28
Hüls-Terhart Birgit X 28:55 28:45 28:14
Ihling Britta 52:25 52:15 52:25 51:45
Jansen Björn 18:39 20:48 18:44 X
Jansen Simon 20:39 20:30 19:57 X
Junker Valena X 09:53 09:55 09:51
Kosthorst Christian 26:30 22:44 22:29 22:06
Lensing Lilly 05:09 X 05:43 05:26
Lüth Michaela 23:23 X 22:55 22:48
Moddenborg Petra 23:57 23:13 22:36 X
Möllmann Rita 52:17 52:13 24:29 X
Nienhaus Eva 24:41 24:01 23:35 23:01
Ostendorf Edda X 05:02 04:58 04:51
Philip Marlen 22:29 X 24:49 X
Porath Steffi 27:36 X X X
Reinders Thomas 23:59 X X X
Robert Frederik 19:40 19:22 19:08 18:42
Scheven Michael 25:01 24:48 24:35 26:12
Schirdewan Sonja 30:33 30:21 29:30 30:03
Schmeing Malena X 06:07 X X
Schmeing Susanne X 23:32 X X
Schneiders Rainer 24:54 24:31 24:43 24:32
Schwarte Christian X 23:15 22:58 22:38
Stoß Heiko 21:45 21:21 21:40 X
Stratemann Björn X X X 23:29
ten Lohuis Lisa 23:28 23:31 22:40 23:02
Tenbensel Tobias 24:04 X X X
Tenhofen Guido 21:24 21:05 20:42 X
Ter Horst Carsten X X X 24:04
Thomas-Wolf Sarah 24:18 24:22 X 24:03
Uebbing Sylvia X 22:41 22:37 X
Walke Andreas 30:33 X 29:32 X
Weiß Mareen 26:29 26:20 X X
Wenningmann Emilia 10:22 10:07 09:38 09:33
Wenningmann Toni 04:50 04:46 04:45 04:41
Willemsen Helga X 23:22 X X
Wüst Frank 25:03 X X 25:35
Zingel Helge 05:41 X 05:42 06:05
Zingel Martha 06:14 X X X
Zingel Thea 08:03 X X X

Erneut Sonnenschein und tolle Zeiten beim 3. Bokelder Crosslauf 2022

Am Samstag den 19.11.2022 fand der dritte Lauf des Boekelder Cross der AVA`70 statt.

Bei winterlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein gingen wieder 13 Kinder und 41 Erwachsene für Lowick an den Start.

Hoch motiviert machten die Jüngsten den Anfang und erliefen tolle Zeiten. Das Ergebnis in der Altersklasse M6-7 war denkbar knapp: Hanna Hebing lief in der Zeit von genau 5 Minuten auf den 2. Platz, 1 Sekunde hinter der Ersten und eine Sekunde vor der Drittplatzierten. Über die 2.000 m verbesserten Jonah Hessling und Emilia Wenningmann ihre Zeiten jeweils um 30 Sekunden. Jonah lief damit auf Platz 8 seiner AK (J10-11) und Emilia auf einen tollen 6. Platz ihrer AK (M10-12).

Auch bei den Erwachsenen gab es wieder zahlreiche Verbesserungen und persönliche Bestzeiten. So haben Andrea Bläker (22:50 Minuten) und Jennifer Groß Weege (22:55 Minuten) in persönlicher Bestzeit über die 5000 m gefinisht. Auch Sonja Schirdewan konnte ihre Zeit unter 30 Minuten auf 29:30 Minuten verbessern.

Neumitglied Simon Jansen zeigt weiter eine aufsteigende Form und konnte am Samstag sogar unter 20 Minuten (19:57 Minuten) bleiben.  Im gleich machten es auch Frederik Robert (19:08 Minuten), Marcel Büssing und Björn Jansen (beide 18:44 Minuten).

Die schnellsten Lowicker Damen an diesem Tag waren Petra Moddenborg (22:36 Minuten), Silvia Übbing (22:37 Minuten) sowie Lisa Ten Lohuis (22:40 Minuten). Zusammen mit Andrea Bläker und Jennifer Groß Weege platzierten sich gleich 5 Frauen in der TOP-10 der Damen Gesamtwertung.

Trainier und LAZ Athlet Janek Betting wurde Gesamtdritter und hat mit 17:01 Minuten gefinisht. Insgesamt gab es erneut viele fröhliche Gesichter bei Jung und Alt. Marcel Pelgrim, Bundesliga Schiedsrichter und lizensierter Trailrunning Guide, nutzte den Heimatbesuch um sein Trainingslauf im Rahmen des Boekelder Cross durchzuführen. Er startete über die 10 km Distanz die er mit 37:36 Minuten auch prompt gewann.

Über ihren Altersklassensieg durften Friedhelm Betting, Petra Moddenborg und Michaela Lüth feiern. Anna und Thomas Boland gaben beide ihr Debüt für die Sportfreunde 97/30 Lowick.

Der dritte Lauf war gleichzeitig die letzte Tempoeinheit unserer Teilnehmer der Deutschen Crosslaufmeisterschaft in Löningen. Der Großteil der Lowicker Läufer geht für das Finale der Boekelder Crosslaufserie am nächsten Samstag, 26.11.2022 an den Start um die Serienwertung weiter zu verbessern.

Nach diesen Highlights freuen sich alle auf die gemeinsame Weihnachtsfeier um das Erlebte und die Erfolge gebührend zu feiern.

Der Lauf aus Sicht eines Läufers im Video.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

PGRpdiBjbGFzcz0nYXZpYS1pZnJhbWUtd3JhcCc+PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iQm9la2VsZGVyIENyb3NzIDIwMjIgLSBMYXVmIDMgMTktMTEtMjAyMiIgc3JjPSJodHRwczovL3BsYXllci52aW1lby5jb20vdmlkZW8vNzcyODU4ODY3P2g9NjRjMjA1OTM5YyZhbXA7ZG50PTEmYW1wO2FwcF9pZD0xMjI5NjMiIHdpZHRoPSI2NDAiIGhlaWdodD0iMzYwIiBmcmFtZWJvcmRlcj0iMCIgYWxsb3c9ImF1dG9wbGF5OyBmdWxsc2NyZWVuOyBwaWN0dXJlLWluLXBpY3R1cmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L2Rpdj4=

  

Nachname Vorname Strecke Zeit Platzierung AK Platz AK Platz MF
Lensing Ole 1000 m 4:43 12 Jungen 8-9 9 10
Wenningmann Toni 1000 m 4:45 14 Jungen 8-9 10 11
Ostendorf Edda 1000 m 4:58 24 Mädchen 8-9 4 5
Hebing Hanna 1000 m 5:00 27 Mädchen 6-7 2 7
Bühs Emilia 1000 m 5:16 44 Mädchen 8-9 15 19
Bruns Janne 1000 m 5:19 48 Jungen 8-9 21 26
Zingel Helge 1000 m 5:42 55 Jungen 6-7 8 30
Lensing Lilly 1000 m 5:43 56 Mädchen 8-9 19 25
Bühs Jakob 1000 m 7:18 71 Jungen 6-7 12 39
Heßling Jonah 2000 m 9:30 36 Jungen 8-9 8 26
Wenningmann Emilia 2000 m 9:38 40 Mädchen 10-11 6 14
Junker Valena 2000 m 9:55 46 Mädchen 10-11 9 17
Aehling Johann 2000 m 11:36 67 Jungen 12-13 20 41
Betting Janek 5 km 17:01 3 M20 3 3
Büssing Marcel 5 km 18:44 9 M40 3 9
Jansen Björn 5 km 18:44 8 M40 2 8
Robert Frederik 5 km 19:08 13 M35 10 13
Jansen Simon 5 km 19:57 21 M35 17 21
Betting Friedhelm 5 km 20:01 23 M55 1 22
Elsweier Dennis 5 km 20:25 27 M40 5 26
Effing Frank 5 km 20:26 30 M35 21 29
Tenhofen Guido 5 km 20:42 32 M35 22 30
Bolte Andreas 5 km 20:51 34 M45 6 32
Lüth Stephan 5 km 21:13 40 M45 7 38
Grunau Manfred 5 km 21:16 41 M55 4 39
Engbers Michael 5 km 21:24 42 M40 8 40
Stoß Heiko 5 km 21:40 48 M55 7 46
Brandenburg Martin 5 km 21:53 54 M55 9 50
Heßling Sven 5 km 21:56 57 M45 11 52
Boland Jochen 5 km 22:16 59 M45 12 54
Kosthorst Christian 5 km 22:29 60 M35 31 55
Moddenborg Petra 5 km 22:36 64 W50 1 6
Uebbing Sylvia 5 km 22:37 65 W55 2 7
ten Lohuis Lisa 5 km 22:40 66 W30 5 8
Bläker Andrea 5 km 22:50 69 W30 6 9
Groß Weege Jennifer 5 km 22:55 70 W20 7 10
Lüth Michaela 5 km 22:55 72 W45 1 12
Schwarte Christian 5 km 22:58 76 M45 15 64
Brunsch Rene 5 km 23:23 78 M45 16 66
Nienhaus Eva 5 km 23:35 80 W20 9 14
Möllmann Rita 5 km 24:29 86 W50 19 3
Gehrmann Michael 5 km 24:32 88 M55 12 69
Scheven Michael 5 km 24:35 89 M55 13 70
Boland Anna 5 km 24:40 92 14 22
Schneiders Rainer 5 km 24:43 94 M55 14 73
Günther Sven 5 km 24:48 95 M40 18 74
Philip Marlen 5 km 24:49 96 W30 15 23
Bröker Ingeborg 5 km 26:40 125 W55 6 30
Waterkamp Lisa 5 km 26:58 128 W20 19 32
Boland Thomas 5 km 27:13 129 M35 45 98
Heßling Bianca 5 km 27:26 133 W40 4 34
Hüls-Terhart Birgit 5 km 28:45 143 W50 8 39
Schirdewan Sonja 5 km 29:30 149 w40 7 42
Walke Andreas 5 km 29:32 151 m40 26 110
Ihling Britta 10 km 52:25 37 W45 5 9

Ergebnisse der Laufserie

Nachname Vorname Lauf 1 Lauf 2 Lauf 3
Aehling Johann X 11:49 11:36
Betting Friedhelm 20:06 19:34 20:01
Betting Janek 17:23 17:37 17:01
Bläker Andrea 23:29 22:59 22:50
Boland Anna X X 24:40
Boland Jochen X 22:41 22:16
Boland Thomas X X 27:13
Brandenburg Martin 21:59 21:50 21:53
Bröker Ingeborg 27:14 26:20 26:40
Bruns Janne 05:25 05:08 05:19
Brunsch Rene 22:56 X 23:23
Bühs Emilia 05:23 05:03 05:16
Bühs Jakob 06:47 06:45 07:18
Büssing Marcel 18:44 18:51 18:44
Effing Björn 28:06 X X
Effing Frank 21:41 X 20:26
Elsweier Dennis 20:42 X 20:25
Engbers Michael 22:02 21:21 21:24
Enk Werner 22:34 X X
Gehrmann Michael 25:01 24:41 24:32
Geukes Andre 22:08 22:38 X
Gramm Christopher 21:31 20:46 X
Groß Weege Jennifer X 23:37 22:55
Grunau Manfred 21:33 21:06 21:16
Grunewald Philipp 21:37 21:24 X
Günther Henry 20:51 20:37 X
Günther Sven 22:47 X 24:48
Hebing Hanna 05:34 X 05:00
Heßling Bianca 27:35 27:37 27:26
Heßling Jonah 10:23 10:08 09:30
Heßling Sven 27:34 27:36 21:56
Hüls-Terhart Birgit X 28:55 28:45
Ihling Britta 52:25 52:15 52:25
Jansen Björn 18:39 20:48 18:44
Jansen Simon 20:39 20:30 19:57
Junker Valena X 09:53 09:55
Kosthorst Christian 26:30 22:44 22:29
Lensing Lilly 05:09 X 05:43
Lüth Michaela 23:23 X 22:55
Moddenborg Petra 23:57 23:13 22:36
Möllmann Rita 52:17 52:13 24:29
Nienhaus Eva 24:41 24:01 23:35
Ostendorf Edda X 05:02 04:58
Philip Marlen 22:29 X 24:49
Porath Steffi 27:36 X X
Reinders Thomas 23:59 X X
Robert Frederik 19:40 19:22 19:08
Scheven Michael 25:01 24:48 24:35
Schirdewan Sonja 30:33 30:21 29:30
Schmeing Malena X 06:07 X
Schmeing Susanne X 23:32 X
Schneiders Rainer 24:54 24:31 24:43
Schwarte Christian X 23:15 22:58
Stoß Heiko 21:45 21:21 21:40
ten Lohuis Lisa 23:28 23:31 22:40
Tenbensel Tobias 24:04 X X
Tenhofen Guido 21:24 21:05 20:42
Thomas-Wolf Sarah 24:18 24:22 X
Uebbing Sylvia X 22:41 22:37
Walke Andreas 30:33 X 29:32
Weiß Mareen 26:29 26:20 X
Wenningmann Emilia 10:22 10:07 09:38
Wenningmann Toni 04:50 04:46 04:45
Willemsen Helga X 23:22 X
Wüst Frank 25:03 X X
Zingel Helge 05:41 X 05:42
Zingel Martha 06:14 X X
Zingel Thea 08:03 X X

Beste Bedingungen und starke Leistungen beim 2. Boekelder Cross in Aalten

Kühl, strahlender Sonnenschein und fast komplett Windstill, so bezeichnet man im Laufsport perfekte Bedingungen, die es fast nur im Labor zu finden gibt – und beim zweiten Lauf der beliebten Boekelder Crosslaufserie der AV Aalten an dem wieder 38 Erwachsene und 10 Kinder der Lowicker Laufsportabteilung teilnahmen.

Die Teilnehmenden wussten dies zu nutzen: Insgesamt 20 Männer sowie die siegreiche Frau Lisa Te Molder (AVA´70, 19:53 min) durchbrachen die 20 Minuten Schallmauer auf der durchaus anspruchsvollen Crossstrecke. Unter ihnen waren auch die Lowicker Marcel Büssing (18:51 min), Frederik Robert (19:22 min), Friedhelm Betting (19:34 min), WSV-Athlet Stefan Werner (19:35 min) sowie die LAZ Rhede Athleten Roland Withag (18:21 min) und Janek Betting (17:34 min), der als Trainer der Lowicker in Doppelfunktion vor Ort war.

Insgesamt sieben Lowickerinnen und Lowicker gaben am vergangenen Samstag ihr diesjähriges Aalten Debüt. Besonders eindrucksvoll geling dies Susanne Schmeing (23:32 min, W40), die bei ihrem ersten Wettkampf im Lowick Trikot gleich ihre Altersklasse gewinnen konnten. Gleiches gelang Sylvia Uebbing  (22:38 min) in der W50. Jenny Groß Weege überzeugte in 23:37 min und bleibt damit nur wenige Sekunden über ihrer persönlichen Bestzeit. Über herausragende Verbesserungen konnten sich Christopher Gramm (20:46 min, – 45 s), Michael Engbers (21:21 min, ‑41 s), Friedhelm Betting (19:34 min, – 32 s), Andrea Bläker (22:59 min, – 30s), Eva Nienhaus (24:01 min, – 40 s) und Inge Bröcker (26:20 min, – 54 s) freuen.

Auch waren wieder die „kleinen“ Lowicker dabei. 10 Kinder sind über 1 bzw. 2 km gestartet. Alle Kinder, die letzte Woche schon gelaufen sind, haben diese Woche ihre Zeiten verbessert. Zum ersten Mal für Lowick gingen Valeria Junker, Melana Schmeing und Johann Aehling an den Start

Besonderes Lob gilt dem Veranstalter: “Eine so kurzweilige Veranstaltung, die eine sehr familiäre Atmosphäre transportiert und gleichzeitig Topleistungen liefert ist nahezu einmalig. Die Region kann froh sein, so einen Wettkampf um der Ecke zu haben!”

Nachname Vorname Strecke Zeit Platz AK Platz AK Platz M/F
Wenningmann Toni 1000 m 4:46 23 Jungen 8-9 18 20
Ostendorf Edda 1000 m 5:02 33 Mädchen 8-9 6 7
Bühs Emilia 1000 m 5:03 39 Mädchen 8-9 10 11
Bruns Janne 1000 m 5:08 45 Jungen 8-9 27 32
Schmeing Malena 1000 m 6:07 66 Mädchen 8-9 22 26
Bühs Jakob 1000 m 6:45 75 Jungen 6-7 14 46
Junker Valena 2000 m 9:53 55 Mädchen 10-11 11 24
Wenningmann Emilia 2000 m 10:07 65 Mädchen 10-11 13 29
Heßling Jonah 2000 m 10:08 66 Jungen 10-11 14 37
Aehling Johann 2000 m 11:49 90 Jungen 12-13 19 46
Betting Janek 5 km 17:37 7 M20 7 7
Büssing Marcel 5 km 18:51 11 M40 2 11
Robert Frederik 5 km 19:22 15 M35 12 15
Betting Friedhelm 5 km 19:34 17 M55 1 17
Jansen Simon 5 km 20:30 24 M35 18 23
Günther Henry 5 km 20:37 26 M40 5 24
Gramm Christopher 5 km 20:46 29 M45 6 27
Jansen Björn 5 km 20:48 30 M40 7 28
Tenhofen Guido 5 km 21:05 32 M35 21 30
Grunau Manfred 5 km 21:06 33 M55 3 31
Engbers Michael 5 km 21:21 36 M40 8 34
Stoß Heiko 5 km 21:21 35 M55 5 33
Grunewald Philipp 5 km 21:24 37 M45 9 35
Brandenburg Martin 5 km 21:50 47 M55 9 44
Geukes Andre 5 km 22:38 53 M50 11 48
Boland Jochen 5 km 22:41 55 M45 13 49
Uebbing Sylvia 5 km 22:41 54 W55 1 6
Kosthorst Christian 5 km 22:44 58 M35 28 52
Bläker Andrea 5 km 22:59 62 W30 6 7
Moddenborg Petra 5 km 23:13 64 W50 2 8
Schwarte Christian 5 km 23:15 65 M45 14 57
Willemsen Helga 5 km 23:22 68 W50 3 10
ten Lohuis Lisa 5 km 23:31 72 W30 9 12
Schmeing Susanne 5 km 23:32 74 W45 1 13
Groß Weege Jennifer 5 km 23:37 75 W20 10 14
Nienhaus Eva 5 km 24:01 79 W20 12 17
Thomas-Wolf Sarah 5 km 24:22 84 W35 13 19
Schneiders Rainer 5 km 24:31 88 M55 15 66
Gehrmann Michael 5 km 24:41 93 M55 16 69
Scheven Michael 5 km 24:48 94 M55 17 70
Bröker Ingeborg 5 km 26:20 107 W55 5 29
Weiß Mareen 5 km 26:20 106 W30 19 28
Heßling Sven 5 km 27:36 117 M45 22 83
Heßling Bianca 5 km 27:37 119 W40 5 35
Hüls-Terhart Birgit 5 km 28:55 130 W50 7 39
Schirdewan Sonja 5 km 30:21 137 w40 6 44
Möllmann Rita 10 km 52:13 41 W50 2 8
Ihling Britta 10 km 52:15 42 W45 3 9

Ergebnisse Lauf 1 und Lauf 2

Nachname Vorname Lauf 1 Lauf 2
Aehling Johann X 11:49
Betting Friedhelm 20:06 19:34
Betting Janek 17:23 17:37
Bläker Andrea 23:29 22:59
Boland Jochen X 22:41
Brandenburg Martin 21:59 21:50
Bröker Ingeborg 27:14 26:20
Bruns Janne 05:25 05:08
Brunsch Rene 22:56 X
Bühs Emilia 05:23 05:03
Bühs Jakob 06:47 06:45
Büssing Marcel 18:44 18:51
Effing Björn 28:06 X
Effing Frank 21:41 X
Elsweier Dennis 20:42 X
Engbers Michael 22:02 21:21
Enk Werner 22:34 X
Gehrmann Michael 25:01 24:41
Geukes Andre 22:08 22:38
Gramm Christopher 21:31 20:46
Groß Weege Jennifer X 23:37
Grunau Manfred 21:33 21:06
Grunewald Philipp 21:37 21:24
Günther Henry 20:51 20:37
Günther Sven 22:47 X
Hebing Hanna 05:34 X
Heßling Bianca 27:35 27:37
Heßling Jonah 10:23 10:08
Heßling Sven 27:34 27:36
Hüls-Terhart Birgit X 28:55
Ihling Britta 52:25 52:15
Jansen Björn 18:39 20:48
Jansen Simon 20:39 20:30
Junker Valena X 09:53
Kosthorst Christian 26:30 22:44
Lensing Lilly 05:09 X
Lüth Michaela 23:23 X
Moddenborg Petra 23:57 23:13
Möllmann Rita 52:17 52:13
Nienhaus Eva 24:41 24:01
Ostendorf Edda X 05:02
Philip Marlen 22:29 X
Porath Steffi 27:36 X
Reinders Thomas 23:59 X
Robert Frederik 19:40 19:22
Scheven Michael 25:01 24:48
Schirdewan Sonja 30:33 30:21
Schmeing Malena X 06:07
Schmeing Susanne X 23:32
Schneiders Rainer 24:54 24:31
Schwarte Christian X 23:15
Stoß Heiko 21:45 21:21
ten Lohuis Lisa 23:28 23:31
Tenbensel Tobias 24:04 X
Tenhofen Guido 21:24 21:05
Thomas-Wolf Sarah 24:18 24:22
Uebbing Sylvia X 22:41
Walke Andreas 30:33 X
Weiß Mareen 26:29 26:20
Wenningmann Emilia 10:22 10:07
Wenningmann Toni 04:50 04:46
Willemsen Helga X 23:22
Wüst Frank 25:03 X
Zingel Helge 05:41 X
Zingel Martha 06:14 X
Zingel Thea 08:03 X

zahlreiche Lowicker beim Boekelder-Crosslauf

Der Crosslauf in Deutschland fristet leider ein Schattendasein. Und dies zu Unrecht, bereitet er doch Abwechslung, Laufen im profilierten Gelände und ist koordinativ anspruchsvoller als der Straßenlauf. Traditionell wird er, auch von den Profis, in den Wintermonaten genutzt, um sich auf die neue Laufsaison vorzubereiten.

Zum Glück ist das bei unseren niederländischen Nachbarn in Aalten anders. Der Leichtathletikverein AVA’70 lädt alljährlich im November zur Boekelder-Crosslauf-Serie ein. An vier Wochenenden im November können die Läufer*innen das tolle Angebot nutzen und über 5, 10 und 15 km an den Start gehen. Besonders schön ist, dass auch für Kinder und Jugendliche Läufe über 1 und 2 km angeboten werden.

So zieht es auch zahlreiche Lowicker Läufer*innen ins Nachbarland, um Rund um den Aaltener Wasserturm über Feld- und Wiesen- und Waldwege zu laufen. Beim 1. Lauf der Serie waren insgesamt 54 Lowicker am Start.

Die Kleinsten durften als erstes an den Start gehen. Darunter auch 11 Kinder der Lowicker Laufschule. Die 1.000 m Runde führte über Wiesen, Waldwege und Strohballen. Unsere jüngste Teilnehmerin Thea Zingel konnte sich in ihrem ersten Wettkampflauf mit einer Zeit von 8:03 min. über einen tollen 2. Platz in ihrer Altersklasse M3-5 freuen. Mit ihren Geschwistern Helge und Martha waren damit gleich drei Zingels am Start, die ihrem Opa Georg Dohle nacheifern.

Ebenfalls einen starken 2. Platz erlief auch Hanna Hebing in ihrer Altersklasse M6-7 (5:34 min.). Die älteren Kinder durften dann 2.000 m, also 2 Runden laufen. Hier gingen Jonah Hessling und Emilia Wenningmann an den Start. In einem starken Teilnehmerfeld lief Jonah auf Platz 13 seiner Altersklasse (J10-11) und Emilia auf Platz 9 (M10-11).

Allen Kinder hat es viel Spaß gemacht und sie freuen sich schon auf den Lauf am nächsten Samstag.

Die Läufe der Erwachsenen über 5, 10 und 15 km starteten anschließend gleichzeitig mit einem Startschuss.

Schnellster Lowicker über 5 km war Björn Jansen der mit einer Zeit von 18:39 auf Platz 9 der Gesamtwertung und auf Platz 2 seiner Altersklasse lief. Ihm dicht auf den Fersen war Marcel Büssing, der lediglich 6 Sekunden später das Ziel als 10. der Gesamtwertung erreichte. Mit einer Zeit von 19:40 schaffte es auch Frederik Robert unter die begehrte 20 Minuten Grenze.

Friedhelm Betting war, nach vielen verschiedenen Verletzungssorgen, wieder in erfreulich guter Form und lief mit einer Zeit von 20:06 als zweiter seiner Altersklasse ins Ziel. In den weiteren 7 Minuten folgten jede Minute gleich mehrere Lowicker Athleten.

Simon Jansen gab sein Debüt für Lowick und lief mit einer Zeit von 20:39 ein starkes Rennen.

Einige Lowicker bestritten die Anreise mit dem Fahrrad, so auch Dennis Elsweier. Er machte ein starkes Rennen, die Uhr stoppte für ihn bei 20:42. Er konnte direkt beim 1. Lauf der Serie seine Zeit aus dem Vorjahr um 1:19 Minute verbessern.

Werner Enk lief eine starke Zeit von 22:34 und gewann damit erstmals beim Boekeldercross seine Altersklasse. Thomas Reinders und Andreas Walk  freuten sich erstmals beim Boekeldercrosslauf mitzulaufen. Trainer und LAZ-Athlet Janek Betting wurde in einer Zeit von 17:23 Minuten 2. in der Gesamtwertung.

Schnellste Lowicker Dame war Marlen Philip die trotz Sturz, mit einer Zeit von 22:29 ins Ziel lief. Hervorzuheben ist auch Michaela Lüth, die seit langen konstant guten Leistungen abliefert und mit einer Zeit von 23:23 erstmals beim Boekeldercross ihre Altersklasse gewinnen konnte.

Wie gewohnt war auch Petra Moddenborg vorne in ihrer Altersklasse dabei. Obwohl sie bewusst das Tempo reduziert hat, konnte diese in einer Zeit von 23:57 ihre Altersklasse gewinnen.

Steffi Porath lief, nach ihrem erfolgreichem Marathonfinish im September, mit einer Zeit von 27:36 eine neue persönliche Bestzeit über 5 km.

Rita Möllmann und Britta Ihling starteten über 10 km und liefen die 5 km Runde zweimal. Beide konnten sich auf dem Podest in ihrer Altersklasse platzieren.

Für die sehr ambitionierten Lowicker Läufe ist nächste Woche dann die letzte Chance sich für eine Nominierung für die Cross DM zu empfehlen. Diese findet am 26.11.2022 in Löningen statt.

Wir danken für die tolle Gastfreundschaft des Veranstalters AVA 70 und freuen uns auf drei weitere Crossläufe in diesem Jahr. Die weiteren Termine sind 12.11., 19.11. und 26.11.2022.

Weitere Ergebnisse von diesem Wochenende:

Einen Tag später am Sonntag, 06.11.2022 war Marathonroutinier Klaus Knaack beim Bottroper Herbstwaldlauf dabei. Er absolvierte die 50 km Ultra-Distanz in einer tollen Zeit von 4:35:53 min.

die „Gelben“ beim Start

kurz nach dem Startschuss – wie an der Perlenschnur

kurz vor dem Ziel

Marleen nach der letzten Schleife

Nachname Vorname Strecke Zeit Platz AK Platz AK Platz M/F
Wenningmann Toni  1000 m 4:50 19 Jungen 8-9 14 16
Lensing Lilly  1000 m 5:09 32 Mädchen 8-9 11 11
Bühs Emilia  1000 m 5:23 45 Mädchen 8-9 18 19
Bruns Janne  1000 m 5:25 46 Jungen 8-9 20 27
Hebing Hanna  1000 m 5:34 52 Mädchen 6-7 2 22
Zingel Helge  1000 m 5:41 58 Jungen 6-7 12 33
Zingel Martha  1000 m 6:14 68 Mädchen 8-9 26 31
Bühs Jakob  1000 m 6:47 72 Jungen 6-7 16 39
Zingel Thea  1000 m 8:03 76 Mädchen 3-5 2 36
Wenningmann Emilia 2000 m 10:22 55 Mädchen 10-11 9 20
Heßling Jonah 2000 m 10:23 56 Jungen 10-11 13 36
Betting Janek 5 km 17:23 2 M20 2 2
Jansen Björn 5 km 18:39 9 M40 2 9
Büssing Marcel 5 km 18:44 10 M40 3 10
Robert Frederik 5 km 19:40 13 M35 10 13
Betting Friedhelm 5 km 20:06 16 M55 2 16
Jansen Simon 5 km 20:39 21 M35 13 20
Elsweier Dennis 5 km 20:42 22 M40 5 21
Günther Henry 5 km 20:51 23 M40 6 22
Tenhofen Guido 5 km 21:24 31 M35 20 30
Gramm Christopher 5 km 21:31 33 M45 7 32
Grunau Manfred 5 km 21:33 34 M55 5 33
Grunewald Philipp 5 km 21:37 35 M45 8 34
Effing Frank 5 km 21:41 36 M35 22 35
Stoß Heiko 5 km 21:45 37 M55 6 36
Brandenburg Martin 5 km 21:59 44 M55 8 42
Engbers Michael 5 km 22:02 46 M40 11 44
Geukes Andre 5 km 22:08 47 M50 10 45
Philip Marlen 5 km 22:29 51 W30 5 6
Enk Werner 5 km 22:34 54 M60 1 48
Günther Sven 5 km 22:47 58 M40 13 52
Brunsch Rene 5 km 22:56 60 M45 15 54
Lüth Michaela 5 km 23:23 69 W45 1 8
ten Lohuis Lisa 5 km 23:28 70 W30 7 9
Bläker Andrea 5 km 23:29 71 W30 8 10
Moddenborg Petra 5 km 23:57 78 W50 1 11
Reinders Thomas 5 km 23:59 79 M55 12 68
Tenbensel Tobias 5 km 24:04 81 M35 33 69
Thomas-Wolf Sarah 5 km 24:18 82 W35 10 13
Nienhaus Eva 5 km 24:41 89 W20 13 16
Schneiders Rainer 5 km 24:54 91 M55 15 75
Gehrmann Michael 5 km 25:01 93 M55 17 77
Scheven Michael 5 km 25:01 92 M55 16 76
Wüst Frank 5 km 25:03 94 M45 20 78
Weiß Mareen 5 km 26:29 109 W30 17 23
Kosthorst Christian 5 km 26:30 110 M35 37 87
Bröker Ingeborg 5 km 27:14 116 W55 3 25
Heßling Sven 5 km 27:34 117 M45 21 92
Heßling Bianca 5 km 27:35 118 W40 4 26
Porath Steffi 5 km 27:36 119 W40 5 27
Effing Björn 5 km 28:06 123 M40 23 95
Schirdewan Sonja 5 km 30:33 144 w40 7 38
Walke Andreas 5 km 30:33 145 m40 27 107
Möllmann Rita 10 km 52:17 45 W50 3 6
Ihling Britta 10 km 52:25 47 W45 2 7